REGIONAL & BIO

Jetzt an Geschenke denken. Regionaler Genuss gibts in unseren Abo-Boxen.

Singer x Bader Zusammen
Gewachsen

Zwei Winzerfamilien wachsen zusammen. Weinbautradition, die sich ungebrochen über fünf Jahrhunderte erstreckt. Zwei Geschichten, verflochten mit der Region und dem Handwerk, die sich zu einer verbinden.

Unser Ursprung Tief verwurzelt

New York war noch nicht gegründet, bei uns herrschte noch ein Kaiser und statt ins Auto, stieg man aufs Pferd – vieles hat sich verändert, seit unsere Familien im 16. Jahrhundert damit begonnen haben, die Hänge des Remstals in Weingärten zu verwandeln. Jede Generation hatte ihre Zeit, jeder Jahrgang seine Geschichte, aber eines bleibt – die Liebe zum Weinbau.

Korb-Steinreinach Familie Singer

Den sprichwörtlichen Platz an der Sonne, genießen die Reben der Familie Singer. Diese wurzeln nämlich an den sonnigsten Plätzen des Remstals. Dort finden sich Bedingungen, die sich besonders für Rotweinsorten perfekt eignen. Während Julian Singer an immer neuen Sorten tüftelt, führt er die Passion seiner Vorfahren fort und verbindet somit moderne Anbauformen mit traditionellem Handwerk.

Kernen-Stetten Familie Bader

Ein Umfeld zu schaffen, in dem sich Mensch und Natur wohl fühlen – dieser Gedanke bestimmt seit Generationen das Handeln der Familie Bader. Im Weinbau zeigt sich das durch die ökologische Bewirtschaftung und die sorgsame Pflege der Bodenfruchtbarkeit. Demselben Prinzip entspringt die besondere Gastlichkeit, mit der Barbara für das außergewöhnliche Ambiente bei Events sorgt.

Singer x Bader Geteilte Geschichte
Vereinte Zukunft

Durch die Ehe von Julian Singer und Barbara Bader, verbinden sich zwei Wege, die lange parallel verlaufen sind, zu einem. Beide bringen nicht nur das elterliche Weingut, sondern Jahrhunderte an Erfahrungen und Tradition in die Ehe mit. Zusammen schreiben sie die Geschichte weiter – Zeit für das nächste Kapitel!

Aktuelles von der Familie Neuigkeiten
aus Gut & Korb

24.09.2022

Wir sind Zukunftswinzer

Crowdfunding für die Zukunft!  Wusstest Du, Weinberge machen nur 7% der landwirtschaftlichen Fläche in Europa aus und verbrauchen trotzdem fast die Hälfte des Pflanzenschutzmittels. Heftig, oder? Die gute Nachricht – es gibt eine Lösung für dieses Problem: Zukunftsreben. Sie brauchen bis zu 80% weniger Pflanzenschutzmittel, sparen CO2 ein und bringen sehr leckere Weine hervor. Das weiß nur fast…

09.09.2022

Lob für Zukunftsweine und Architektur

Hier ein Auszug aus dem Vinum Magazin für Weinkultur: „Remstaler Wein-Pioniere“ «Wir machen Zukunftsweine», sagen Barbara und Julian Singer und legen hinterher, dass damit die dritte und jüngste Generation natürlich gezüchteter Rebsorten gemeint ist, die mit wenig Pflanzenschutz aus- und mit den Klimaextremen besser zurecht-kommt. In ihrem Bioland-Weingut stehen bereits 30 Prozent der zehn Hektar…

Leerer Weinkorb

Dein Korb wäre auch so gern ein Weinkorb